Länderinformationen

Deutschland

Klima

Warme Sommer und kühle Winter kennzeichnen das Klima. Die durchschnittliche Temperatur in Frankfurt beträgt 0,5 °C im Januar und 18,6 °C im Juli. Im Südwesten und entlang des Rheintals kann es im Sommer extrem schwül-warm werden. Im Osten des Landes sind die Winter kälter und die Sommer trockener.

Günstige Reisezeiten

Mai bis September

Einreisebestimmungen

Keine offiziellen gesetzlichen Bestimmungen.

Aktuelle Meldungen

03. März 2015

Der Masern-Ausbruch in Berlin und Brandenburg dauert an. Im Zeitraum von Oktober 2014 bis zum 18.Februar 2015 wurden 583 Krankheitsfälle (die meisten davon seit Beginn des Jahres) registriert. 144 Infizierte mussten klinisch behandelt werden und ein kleiner Junge ist verstorben.

23. Februar 2015

Der Masern-Ausbruch in Berlin weitet sich aus. Während auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts tagesaktuell 283 Masernfälle seit Beginn des Jahres in den 12 Berliner Bezirken bestätigt sind, melden Nachrichtenagenturen mehr als 400 registrierte Krankheitsfälle seit Beginn des Ausbruchs. Ein kleiner Junge ist verstorben. Als Indexfall vermuten die Behörden ein asylsuchendes Kind aus Bosnien, da eine genetische Verbindung des Virus in folgenden Krankheitsfällen nachgewiesen werden konnte.

12. Februar 2015

Im Januar wurden nach Meldungen des Robert Koch-Instituts (RKI) 254 neue Masern-Krankheitsfälle landesweit bestätigt. Am meisten betroffen ist Berlin. Damit wurden seit Beginn des Ausbruchs im Oktober 2014 die höchsten Masern-Fallzahlen seit Inkrafttreten des Infektionsschutzgesetzes 2001 registriert. Mit einer landesweiten Durchimpfungsrate von derzeit 90 Prozent ist das Ziel, Masern in Deutschland auszurotten, nicht zu erreichen.

15. Januar 2015

Bei einer 52jährigen Reiserückkehrerin aus Thailand wurde Malaria (Plasmodium knowlesi) bestätigt, wie Ärzte berichten. Die Krankheit brach 16 Tage nach Rückkehr von einem dreiwöchigen Thailand-Aufenthalt Ende vergangenen Jahres aus. In Laboruntersuchungen und DNA-Analysen wurde der Malaria-Erreger Plasmodium knowlesi nachgewiesen. Die Betroffene ist nach erfolgreicher Behandlung genesen. Bereits 2013 wurden zwei Fälle von Plasmodium knowlesi bei Reiserückkehrern aus Thailand gemeldet, im Jahr zuvor ein Fall. Alle Betroffenen hatten die Waldgebiete im Süden des Landes (Provinz Ranong und die Nationalparks Khao Sok und Kra Buri) besucht.

Impfempfehlungen, Risiken

Für alle Reisenden:
Tetanus
Diphtherie

Für Reisende, die besonderen Risiken ausgesetzt sind:
Hepatitis B bei engen sozialen Kontakten
Masern für alle Kinder
FSME bei Naturexkursionen (April - Oktober in Baden-Würtemberg, Bayern und Hessen) - s.u.
Ein erhöhtes Infektionsrisiko ohne Impfmöglichkeit besteht u.a. für:
Borreliose

FSME-Gebiete:
Bayern - Niederbayern (mit der Region Passau als Hochrisikogebiet), Oberpflalz (ausgenommen der Landkreis Tischenreuth) sowie einige Landkreise in Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken und Oberbayern;

Baden-Würtemberg - der gesamte Schwarzwald, die Gebiete entlang der Flüsse Enz, Nagold und Neckar sowie entlang des Ober-/Hochrheins, oberhalb Kehls bis zum westlichen Bodensee;

Hessen - der Odenwald und die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Bergstraße, Marburg-Biedenkopf;

Rheinland-Pfalz - der Landkreis Birkenfeld;

Thüringen - Saale-Holzland-Kreis, der Saale-Orla-Kreis und der Landkreis Hildburghausen

(Saisonalität beachten. April - November)

Malaria

Deutschland ist kein Malarialand.

Vertretungen in Deutschland

In diesem Land existiert keine deutsche Vertretung.

zum Seitenanfang


Eine Vervielfältigung der Inhalte und Bilder auf elektronischen Medien, im Internet oder in Printmedien verstößt gegen das Copyright und darf nur mit schriftlicher Erlaubnis des Verlages erfolgen. Widerrechtliche Copyrightverletzungen werden strafrechtlich verfolgt.
Copyright - Inmed-Verlag Berlin - 2004
Webdesign+Programmierung